2. Fördersummit Bildende Kunst

Mitschnitte und Protokolle

Externe Expert*innen stehen mit kurzen Eingangsimpulsen zur Diskussion von grundsätzlichen Ansätzen der Atelierförderung in Berlin zur Verfügung. 

  • Sylvia Henze, Künstlerin, Vorsitzende des Vereins Ateliers für die Kunst Hamburg (www.afdk.de): "Das Hamburger Modell: Zusammenwirken von Künstler*inneninitiative und Landespolitik - Chancen und Probleme" (aus Krankheitsgründen nicht anwesend, ihr Statement wurde in Auszügen verlesen)
  • Andreas Krüger, Geschäftsführer Belius GmbH (www.belius.de): "Was können gemeinwohlorientierte Projektentwickler und Bauträger leisten? Welche Rahmenbedingungen brauchen sie dafür?"
  • Dr. Martin Schwegmann, Experte für kooperative Stadtentwicklung, Atelierbeauftragter im Kulturwerk des bbk berlin "Was tun? Stichworte für ein Sofortprogramm gegen den Ateliernotstand"
  • Andrea Hofmann, Architektin, Vorstandsmitglied im Flutgraben e.V. (www.flutgraben.org)
  • Moderation: Christophe Knoch, Jurist, Mitgründer und ehemaliger Sprecher der Koalition der freien  Szene Berlin – Produktion, Kuratierung, Netzwerk

Ein Ergebnisprotokoll in schriftlicher Form wird den Audio-Mitschnitten Anfang April beigefügt. Die Mitschnitte bilden den Verlauf des Studio Summits in Gänze ab.

Eröffnung und Begrüßung, Einführung, Input vom Podium: aktuelle Handlungsmöglichkeiten der Atelierförderung

1. Was ist ein Atelier? Anforderungen an Ateliers und Atelierstandorte, Bedingungen von Zwischennutzungen

    mit Input der Initaitive: 

    2. Strukturen und Partner für eine Berliner Atelierlandschaft, Verwaltung und Politik als Konfliktfaktor, Eigeninitiativen und Aktionsgruppen, Visionen für neue Partnerschaften 

      mit Input der Initaitiven:

        3. Notwendige Rahmenbedingungen einer Berliner Atelierlandschaft, Selbstverantwortete Projektentwicklung durch Künstler*innen, Selbstermächtigung der Künstler*innen

        Rahmenbedingungen Projektentwicklung Selbstermächtigung

        Protokolle

        Downloads:

        Links: 

        Masterplan ART STUDIOS 2020

        Eine Veranstaltung des bbk berlin in Zusammenarbeit mit dem bildungswerk des bbk berlin. Der erste Fördersummit fand am 12.12.2018 statt und beschäftigte sich mit Förderstrukturen der Bildenden Kunst in Berlin.

        Hinweis: Das Format "Fördersummits" wurde entwickelt und erfolgreich realisiert vom Landesverband Freie Darstellende Kunst (LAFT). Den Kolleg*innen gilt unser Dank für die Innovation und unsere Anerkennung für ihren Erfolg. Auf der Veranstaltung werden Film- und Tonaufnahmen sowie Fotos gemacht, mit deren auch späteren Verwendung Sie sich durch den Besuch der Veranstaltung einverstanden erklären.